Deutsche Gesellschaft für Neurotraumatologie und klinische Neurorehabilitation e.V. DGNKN
Deutsche Gesellschaft für Neurotraumatologie und klinischeNeurorehabilitation e.V. DGNKN

Studien

Hinweis: Studie der Universität Magdeburg

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

wir führen eine wissenschaftliche Studie durch zum Thema „Spätfolgen

nach Schädel-Hirn-Verletzungen im Kindes- und Jugendalter“. Für

Einzelheiten dürfen wir Sie auf beigefügte Informationen im Anhang

verweisen.

 

Wir würden uns sehr freuen und wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie

dieses wichtige Projekt unterstützen könnten, zu dem es bislang nur

wenige größere Studien gibt.

 

Wenn Sie in Ihrer Einrichtung Patienten betreuen, bei denen eine

Schädel-Hirn-Verletzung im Kindesalter operativ behandelt werden

musste, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie diese Patienten auf unsere

Studie hinweisen würden.

 

Wir suchen Teilnehmer, die folgende Kriterien erfüllen:

- zum jetzigen Zeitpunkt über 18 Jahre alt

- zum Zeitpunkt des Schädel-Hirn-Traumas 0 -17 Jahre alt gewesen

- Operation zur Versorgung der Verletzung liegt mind. 5 Jahre zurück

 

Wenn die Patienten sich an uns wenden, können wir Ihnen die Unterlagen

mit einem Fragebogen zusenden.

 

Es gibt 3 Wege, wie die Patienten mit uns in Kontakt treten können:

 

• telefonisch unter der Rufnummer 0391/67-15534. Dann können wir die

Unterlagen direkt an den Patienten senden.

 

• per E-mail: Dieter.Class@med.ovgu.de

 

• per Briefanfrage: Oberarzt Dr. Dieter Class, Universitätsklinik für

Neurochirurgie,

Leipziger Straße 44, 39120 Magdeburg.

 

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung und bedanken uns für

Ihre Unterstützung.

 

Dr. D. Class cand.med. Tatjana Graf

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© DGNKN e.V. 2018