Deutsche Gesellschaft für Neurotraumatologie und klinische Neurorehabilitation e.V. DGNKN
Deutsche Gesellschaft für Neurotraumatologie und klinischeNeurorehabilitation e.V. DGNKN

  

Die Gesellschaft

Die Deutsche Gesellschaft für Neurotraumatologie und Klinische Neurorehabilitation (DGNKN) ist die deutschsprachige interdisziplinäre wissenschaftliche Vereinigung zur Erforschung und Behandlung von Schädigungen und Erkrankungen des Zentralnervensystems. Sie ist Mitglied im Gesamtverband Deutscher Nervenärzte, dem Dachverband aller deutschen wissenschaftlichen Gesellschaften auf dem Gebiet der Nervenheilkunde. Der DGNKN gehören etwa 1000 Mitglieder aus den Bereichen Medizin (Neurologie, Neurochirurgie, Neuropädiatrie, Neuropathologie), Neuropsychologie, Logopädie/Sprachtherapie, Neurolinguistik und Krankengymnastik/Ergotherapie an.

 

Die Geschichte der DGNKN

 

Die Gesellschaft wurde 1948 als "Arbeitschaft für Hirntraumafragen" gegründet. Ihre ersten Jahre waren vor allem durch die Bearbeitung wissenschaftlicher, klinischer und rehabilitativer Probleme in Zusammenhang mit den Hirnverletzten des Zweiten Weltkrieges gekennzeichnet. Um der zunehmenden Bedeutung der Neuropsychologie und Neurolinguistik Rechnung zu tragen, erfolgte 1970 die Umbenennung in "Deutsche Gesellschaft für Hirntraumatologie und klinische Hirnpathologie". Im weiteren wurde der Begriff "klinische Hirnpathologie" als Bezeichnung für die wissenschaftliche Analyse der Symptome von Hirnkrankheiten immer ungebräuchlicher, so dass die Gesellschaft 1985 den Namen "Deutsche Gesellschaft für Neurotraumatologie und Klinische Neuropsychologie" annahm. Aufgrund der Entwicklungen in der Neurorehabilitation mit einer zunehmenden Betonung der Interdisziplinarität der verschiedensten therapeutischen Fachdisziplinen erschien eine weitere Namensänderung nur konsequent. Auf der Mitgliederversammlung 2003 wurde dann folgender Name beschlossen: „Deutsche Gesellschaft für Neurotraumatologie und Klinische Neurorehabilitattion e. V.“

 

 

Mitgliederverteilung (Stand 2015)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© DGNKN e.V. 2015